09. Januar 2020



Weitere Apotheken schließen: Apothekenzahl im Saarland sinkt wie nie zuvor


Laut neuesten Zahlen der Apothekerkammer Saarland ist die Apothekenzahl zum Jahresende 2019 auf 286 gesunken. Ende 2018 hatte es noch zehn Betriebsstätten mehr gegeben – die Apothekenzahl ist somit innerhalb eines Jahres um 3 Prozent gesunken.

Die Apothekerkammer Saarlandes legte folgende Zahlen vor: 1999 gab es im Saarland noch 364 Apotheken, 2009 waren es dann noch 342, aktuell gibt es noch 286 Betriebsstätten. Dazu Kammerpräsident Manfred Saar: „Im Saarland verschwinden Jahr für Jahr immer mehr Apotheken und damit für viele Menschen ein Stück Heimat. In einer immer älter werdenden Gesellschaft brauchen wir aber neben der ärztlichen Präsenz in der Fläche auch die Apotheken vor Ort. Dies aus versorgungspolitischen, ordnungspolitischen und gesellschaftspolitischen Gesichtspunkten.“


» Weitere Nachrichten